Verlässliche Grundschule         Oestringfelde  
 
             

Unsere Schule soll ein Ort sein, an dem sich alle wohlfühlen.
Hier wollen wir miteinander und voneinander lernen und mit gemeinsamen Erlebnissen schöne Erinnerungen schaffen.




Juni 2024


24.06.24 bis 2.08.24: Sommerferien




Wir sehen uns wieder am 5.August 2024!





21.06.24: Verabschiedung Jahrgang 4

Heute haben wir unsere 4. Klassen verabschiedet. Die gesamte Schule versammelte sich dafür in der Turnhalle. Jede Klasse hatte im Musikunterricht ein Lied für die Viertklässler vorbereitet und die beiden 2. Klassen führten zusätzlich ein Theaterstück auf. Die Requisiten für das besondere Bühnenbild im Hintergrund wurden von den Eltern eines Schülers organisiert. 

Vielen Dank dafür.


Auch die Band AG hatte noch einen tollen Beitrag und zum Schluss verabschiedete sich der 4. Jahrgang mit einem Lied. Alle Beiträge waren sehr treffend von Frau Baguley, unserer Musiklehrerin, ausgesucht und gemeinsam mit den Kindern toll vorbereitet worden. Das war eine sehr bewegende Feier und die Zuhörer waren von den schönen Vorträgen zu Tränen gerührt.

Wir waren wirklich sehr stolz auf "unsere"  Kinder. Sie haben nicht nur toll gesungen, Theather gespielt und musiziert, sondern auch geduldig und wertschätzend den Beiträgen ihrer Mitschüler zugehört.


Auch unseren Bufdi Paul mussten wir heute verabschieden. Wir werden ihn alle sehr vermissen und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Lebensweg.


Und dann mussten wir uns auch noch von Herrn Immega verabschieden. 

Auch er hatte heute seinen letzten Tag an unserer Schule. Nach einer kleinen Abschiedsrede haben ihm erst die Kinder und dann wir Kolleginnen ein Geschenk überreicht, damit er uns nicht so schnell vergisst. 

Unsere Elternratsvorsitzende hatte die schöne Idee, dass jedes Kind Herrn Immega zum Abschied einen Kugelschreiber mit einem kleinen Gruß überreicht, denn es hatte sich mittlerweile rumgesprochen, dass Herr Immega gerne seine und vor allem auch die Kugelschreiber seiner Kolleginnen verlegt oder verliert. 

Auf dem Weg aus der Turnhalle konnte Herr Immega  die Kugelschreiber von den dort Spalier stehenden Kindern einsammeln. Jetzt hat er auf jeden Fall erst mal genug Kugelschreiber für die nächste Zeit.

Wir werden Herrn Immega schrecklich vermissen und wünschen ihm alles Gute in seinem neuen "Amt". 

Wir blicken auf 4 schöne Jahre zurück, in denen wir gemeinsam viel für die Schule erreicht haben.


Zum Schluss gab es für die Viertklässler noch den traditionellen Spaliergang mit allen Kindern und Mitarbeitern der Schule.

Wir wünschen unseren Viertklässlern einen guten Einstieg und viel Erfolg an den weiterführenden Schulen.
Auch euch werden wir sehr vermissen und wir hoffen, dass ihr eure Grundschulzeit an der VGS Oestringfelde immer in guter Erinnerung behalten werdet.



20.06.24: Schulausflug nach Horumersiel/ Schillig                                                                                                                           

Heute Morgen hat sich die gesamte Schule bei bestem Wetter auf den Weg gemacht. Mit drei Bussen wurden alle Kinder und Erwachsenen nach Horumersiel gefahren. Von dort aus wollten wir am Strand entlang bis nach Schillig laufen.


Unterwegs legten wir an einem kleinen Spielplatz eine Pause ein und machten ein gemütliches Frühstückspicknick.


Schließlich ging es weiter. Ziel war der große Spielplatz in Schillig. Dort hatten die Kinder Zeit sich auszutoben und sich ein Eis zu kaufen, bevor es zurück zu den Bussen ging, die uns in Schillig abholten.

Es war ein sehr schöner Ausflug, den alle sehr genossen haben und im Gegensatz zum letzten Jahr stimmte diesmal auch das Wetter!!



14.06.24: Bundesjugendspiele auf dem Sportplatz der IGS                                                                                                                        

Die Bundesjugendspiele müssen leider wegen des Regenwetters ausfallen. Die Laufbahn ist zu rutschig, die Sprunggrube und der Rasen sind viel zu nass und daher ist eine sichere Durchführung der Spiele nicht möglich.



13.06.24: Abschlussfeier Jahrgang 4


Heute hatten die 4. Klassen ihre Abschlussfeier.
Aufgrund des schlechten Wetters wurde die Feier kurzfristig vom RUZ Außengelände in die Schule verlegt. Es gab ein leckeres Buffet mit Pizza, Kuchen, Süßigkeiten für jeden Geschmack und noch viel mehr. Als Erinnerung konnten die Kinder sich ein T-Shirt mit dem Schullogo bedrucken. Darauf haben sie dann kräftig Unterschriften ihrer Mitschüler und der Lehrkräfte gesammelt. Dem Schulleiter wurde stellvertretend für die ganze Schule ein Geschenk überreicht, denn, so die Elternvertreterin der Klasse 4a, "Es muss traditionell immer etwas von den Kindern in der Schule bleiben".
Die Freude war groß, als Herr Immega einen ganzen Satz Schultrikots auspackte. Alle Lehrkräfte bekamen zusätzlich als Dankeschön eine Blume überreicht. Organisiert wurde die Feier von den Eltern. 

Vielen Dank dafür.




10.06.24: Leo Lesepilot in der Stadtbücherei, Klasse 2a und 2b

Die Klassen 2a und 2b waren heute für das 4. Modul wieder zu Besuch in der Stadtbücherei Schortens. Frau Kakuschke hat das Buch "Finn und Papa spielen Steinzeit" vorgelesen. Dabei wurde Mias "Donut" herumgegeben und wer den "Donut" in der Hand hatte, musste sich den Absatz merken, der gerade vorgelesen wurde. Später ging der "Donut" dann noch einmal herum und jedes Kind erzählte, was in seinem Absatz passiert ist. So wurde am Ende die ganze Geschichte von allen Kindern naherzählt.





7.06.24: Lesung mit Frau Reitmeyer in der Schule, Klasse 1a und 1b

Heute hatten die ersten Klassen der Grundschule Oestringfelde Besuch von der Kinderbuchautorin Andrea Reitmeyer.
Frau Reitmeyer las den Kindern ihr Buch "Robin, der kleine Seehund" vor.Gemeinsam schauten sie sich die selbst gestalteten Illustrationen an und sprachen über das Thema "Müll im Meer".



5.06.24: Mobilum Waldtag Klasse 2b

4.06.24: Leo Lesepilot in der Stadtbücherei, Klasse 3a und 3b

3.06.24: Leo Lesepilot in der Stadtbücherei, Klasse 1a und 1b


Mai 2024


30.05.24: Schnuppertag der Einschulungskinder  

Heute waren die zukünftigen Erstklässler zum "Schnuppern" in der Schule. Unterstützt durch die Kinder der Klasse 3b konnten sie eine Unterrichtsstunde erleben und die Schule ein bisschen kennenlernen. Im Anschluss an die Stunde haben die Kinder noch in der Schule gefrühstückt und ihre erste Pause auf dem Schulhof erlebt.


28.05.24: Leo Lesepilot in der Stadtbücherei, Klasse 2a und 2b     

Die Klassen 2a und 2b waren heute in der Stadtbücherei Schortens, um an dem 3. Modul des Leo Lesepilot Projektes teilzunehmen. Es ging zu Fuß in die neue Bücherei, die allen sehr gut gefallen hat. In Kleingruppen suchten die Kinder zu einem Oberthema verschiedene Medien in der Bücherei. Aufgabe war es, fünf verschiedene Medien zu finden. Dies wurde später in einem Spiel überprüft. Wer wollte, konnte sich zum Schluss ein Buch ausleihen. Dieses Angebot wurde von vielen Kindern gerne angenommen.

 




27.05.24 Leo Lesepilot in der Stadtbücherei, Klasse 1a und 1b

Für die ersten Klassen startete heute in der Stadtbücheri Schortens das Program "Leo Lesepilot"
Spielerisch und sehr anschaulich wurde den Kindern erklärt, welche Medien in der Bücherei ausgeliehen werden können und wo diese zu finden sind.

Alle Kinder waren mit Begeisterung dabei und freuen sich auf die kommenden Termine.



22.05.24: Klassenfahrt, Klasse 4a und 4b
Klassenfahrt nach Leer vom 22.05 bis 24.05.2024
Der 4. Jahrgang der Grundschule Oestringfelde hat eine schöne Zeit während der Abschlussfahrt in Leer erlebt.
In der Jugendherberge wurde die gemeinsame Zeit, das Freizeit- und Spielangebot und die abwechslungsreiche Verpflegung sehr genossen.

Die Kinder hatten nach der Ankunft und der Einrichtung in der Jugendherberge am Mittwoch, Freude bei der Erkundung der Stadt Leer durch eine Stadtrallye.

Nach dem Abendessen wurde ein Filmabend und eine ,,Spielezeit“ angeboten.
Am Donnerstag wurden die Klassen mit dem Bus zum Idasee nach Rhauderfehn gefahren. Begleitet durch das Team von ,,WSM.Funsport“ ging es um das Thema ,,Abenteuer Floßbau“. Beim Tüfteln, Konstruieren und Knoten mussten alle sieben Teams Hand in Hand arbeiten. Wie gut dieses geklappt hat, zeigte sich bei der Jungfernfahrt auf dem Idasee. Alle Flöße haben die Fahrt gut überstanden und die Kinder wieder sicher an Land gebracht.

Nach der Rückfahrt und dem Abendessen wurde wieder in der abendlichen Freizeit deutlich: der 4. Jahrgang ist als Gemeinschaft in den vergangen Jahren zusammengewachsen.
Am Freitag ging es dann nach einem Stadtbummel und dem Eisessen wieder zurück nach Hause.
Den Kindern, den Klassenleitungen und den Begleitungen wird diese Fahrt in Erinnerung bleiben.







Bewegungspause Klasse 2a








 


Nach dem Aufwärmen mit ein paar "Hampelmännern" machen wir ein bisschen Yoga. Heute wurde die "Kuh" gewürfelt.




22.05.24: Mobilum Waldtag, Klasse 2a

Die Klasse 2a hat heute an einem mobilen Umweltprojekt des NABU Niedersachsen teilgenommen und den Vormittag nicht in der Schule, sondern im nahegelegenen Wald verbracht. In zwei Gruppen aufgeteilt, konnten die Kinder den Lebensraum Wald besser kennenlernen. Ausgerüstet mit Becherlupen, Löffeln und Pinseln ging die eine  Gruppe erst auf Tiersuche. Die Kinder fanden schnell verschiedene Schnecken, Spinnen, Käfer, Würmer und einen Frosch. Mit einem Tierbestimmungsbuch konnten dann die Namen der einzelnen "Tierchen" herausgefunden werden. Die Mücken mussten nicht erst gesucht werden, sie saßen und schwirrten leider überall herum und haben uns alle ziemlich geärgert.

Die Kinder der anderen Gruppe sammelten währenddessen verschiedene Blätter, Samen und Früchte, die später sortiert  und bestimmt wurden. Wir haben viel gelernt über Fichte, Ahorn, Kiefer, Birke und Farn.

Nach dem Frühstück im Wald, bei dem es eine Herausforderung war, ein trockenes Plätzchen zu finden, tauschten die Gruppen. 

Trotz des Dauerregens und der Milliarden von Mücken, die uns ziemlich zugesetzt haben, machten die Kinder motiviert und interessiert mit. Sie haben am  Ende ein sehr großes Lob für ihre Ausdauer und Mitarbeit von Susanne und Christiane vom Nabu bekommen.







 




Flitzepause Klasse 3a


Nachdem wir heute Morgen direkt eine Klassenarbeit geschrieben haben, mussten wir uns erstmal bewegen. Zunächst hieß es im Rückwärtsgang nach draußen zu gehen. Dort angekommen liefen wir gemeinsam 5 Runden um den Schulhof. Ordentlich ausgepowert ging es zurück in unser Klassenzimmer. Wir lieben die Flitzepause und freuen uns schon auf die nächste.




15.05.24: ADAC-Fahrradturnier, Klasse 3a und 3b

Heute haben unsere dritten Klassen erfolgreich das ADAC -Turnier absolviert.
Wir sind stolz darauf, dass alle Kinder so mutig durch den Parcour gefahren sind.





7.05.24:  Außerschulischer Lernort für Natur und Technik in Wilhelmshaven, Klasse 2a

Die Klasse 2a hat im außerschulischen Lernort zum Thema Hafenbau gearbeitet und experimentiert. An den großen Wassertischen konnten die Kinder einen gemeinsamen Hafen für ihre Boote bauen. Hierbei mussten sie verschiedene Kriterien erfüllen, die von den  "Hafenprüfern"  kontrolliert wurden. Alle Gruppen haben die Höchstpunktzahl erreicht und einen Hafen gebaut, der auch bei Sturm und Wellengang für die Boote sicher war.


Im zweiten Teil haben die Kinder einen Segelwagen gebaut.


Mit der Windmaschine wurde anschließend  die Fahrtüchtigkeit der Fahrzeuge bewiesen und der Segelwagen ermittelt, der am weitesten fahren konnte.




3.05.24: Außerschulischer Lernort für Natur und Technik in Wilhelmshaven, Klasse 1a




2.05.24: Außerschulischer Lernort für Natur und Technik in Wilhelmshaven, Klasse 1b




April 2024


26.04.24: Teilnahme am Forschungsprojekt , Klassen 3 und 4




Das Projekt DinoSAURier ist ein Promotionsprojekt, bei dem es um den Einsatz von Augmented Reality am Beispiel des Themas Dinosaurier geht.
Es wird von Laura Haarhus (Didaktik des Sachunterrichts der Universität Oldenburg) geleitet. Im Mittelpunkt der begleitenden Forschung steht dabei die Förderung der naturwissenschaftlichen Modellkompetenz.
Die Kinder der 3. und 4. Klassen konnten ihr Wissen zu Dinosauriern erweitern. An verschiedenen Stationen konnten sie in Partnerarbeit unterschiedliche Aspekte des Lebens der Dinosaurier und der Weiterentwicklung unserer Vorstellung von Dinosauriern kennenlernen. Dabei wurde mit Augmented-Reality-Karten zum Thema Dinosaurier gelernt, die es den Kindern erlauben, Dinosaurier in die Umgebung zu projizieren und sie zu untersuchen.

Die Kinder waren sehr interessiert an dem Thema Dinosaurier und sichtlich fasziniert davon, die Dinosaurier zu Gast in ihrem Klassenzimmer zu haben.



11.04.24: Besuch des außerschulischen Lernortes für Natur und Technik in WHV, Klasse 4b



4.04.24: Besuch des außerschulischen Lernortes für Natur und Technik in WHV, Klasse 4a

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a besuchten den außerschulischen Lernort Natur und Technik in Wilhelmshaven.
In zwei Gruppen wurden die Themen ,,Küstenschutz“ und ,,Bau eines Orlando Fahrzeuges“ bearbeitet.
Die Gruppe ,,Küstenschutz“ konnte die Entwicklung des Küstenschutzes am Modell einer Küstenlandschaft verfolgen. In einer Zeitreise von der letzten Eiszeit über die Entstehung von Wurten und des Deichbaus, bis hin zur Entwicklung von Sielen und Schleusen wurde den Kindern die Wichtigkeit des Küstenschutzes aufgezeigt. Selbstständig konnten die Kinder in Wassertischen Deiche aus Steinen und Sandsäcken bauen und arbeiteten an Schleusenmodellen.
In der Gruppe ,, Bau eines Orlando-Fahrzeuges“ wurde ein Modellbuggy in verschiedenen Fertigungs- und Montagestationen angefertigt. Der richtige und sicherere Umgang mit Werkzeugen und Maschinen wurden thematisiert.






2.04.24: Fahrradprüfung Klasse 4a und 4b






März 2024

18.03.24 bis 28.03.24 Osterferien







15.03.24: Sachunterricht Klasse 2b: experimentieren mit Luft
Die letzten 3 Wochen hat die Klasse 2b im Sachunterricht die Luft erforscht. Die Kinder haben herausgefunden, dass Luft ganz schön viel Kraft hat. Mit Strohhalmen konnten alle die Luft sichtbar machen und einen Luftballon in der Flasche aufpusten. Zum Abschluss schafften es alle Kinder, die Gummibärchen trocken zu ihrem Schatz zu bringen, indem sie aus Gläsern kleine U-Boote bauten (die Luft braucht Platz und verdrängt das Wasser).




15.03.24: Ozobot in der AG "Technik und Roboter"
Jeden Donnerstag programmiert die AG "Technik und Roboter" die kleinen Ozobots. Hierfür mussten die Kinder zunächst mehrere Farbcodes finden um genaue Wege fahren zu können. Mit Puzzelteilen haben sie Strecken gebaut und die Ozobots auch mal in einen Tornado geschickt oder ihn langsam wie eine Schnecke fahren lassen.
Nach den Ferien müssen die Kinder in einem Escape Room mehrere Rätsel lösen.                                                                                   Wir sind alle gespannt, wie gut die Rätsel gelöst werden.




14.03.24: Neues Mobiliar / Einrichtung einer Bibliothek
Im Flurbereich wurde neues Mobiliar angeschafft.
Die "Lerninseln" fördern das eigenständige Arbeiten und Erforschen in Einzel-, Partner- oder in einer Gruppenarbeit. Zudem ergänzen sie die Lernatmosphäre  einer bewegten und gesunden Schule.

 

 





Ein Bibliotheksraum wurde zudem geschaffen. Die Kinder können nun ein vielfältiges Leseangebot nutzen und genießen.






13.03.24:  gemeinsame Pflanzaktion "Wunderbarer Wald"

Pflanzaktion ,, Silberlinden“

Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Klasse 4a und 4b nahmen an der gemeinsamen Pflanzaktion des Kinderhilfswerks Plan, des regionalen Umweltzentrums RUZ und der Stadt Schortens teil.
Es wurden auf dem "Hundsteertgelände" drei Silberlinden eingepflanzt.
Den Kindern wurde zudem die Wichtigkeit von Bäumen und Wäldern erklärt.
Das Thema  "Ohne Wald ist alles weg" wird nun auch Thema der Schule sein.

                                                                      

                                                                                Jeversches Wochenblatt, 19.03.24




8.03.24: Besuch des außerschulischen Lernortes Regionales Umweltzentrum Schortens (RUZ), Klasse 1b


7.03.2024: Schortenser Grundschul-Cup Fußballturnier

Elf Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben erfolgreich am diesjährigen Schortenser Grundschulcup teilgenommen. Bei dem Fußballtunier waren die Kinder mit viel Leidenschaft und Einsatzbereitschaft dabei. Besonders bemerkenswert war auch der faire und respektvolle Umgang zwischen den Mannschaften. Mit 3 Siegen, 2 unentschiedenen Ergebnissen und 2 Niederlagen, erreichte die Mannschaft den 3. Platz und konnte einen Pokal mit zurück in die Schule nehmen. Neben dem Mannschaftspokal, konnten sich noch Hanke, Paula und Zacaria über Einzelpokale für besondere individuelle Leistungen freuen. 

Wir gratulieren zu der tollen Leistung!


  • IMG_20240307_122257
  • IMG_20240307_121316
  • IMG_20240307_121815
  • IMG_20240307_121826
  • IMG_20240307_121959
  • IMG_20240307_122429




6.03.2024: Besuch des außerschulischen Lernortes Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven              





4.03.24: Besuch des außerschulischen Lernortes Regionales Umweltzentrum Schortens (RUZ), Klasse 1a

Zum Thema „Frühblüher“ besuchten die Klassen 1a und 1b in dieser Woche das RUZ.
Nach einer kleinen Einführung in das Thema wurden die Kinder in Gruppen mit Lupen und einem Bestimmungsbogen ausgestattet, um im Klosterpark auf Entdeckungstour zu gehen. Viele Frühblüher konnten schon gefunden werden.
Nach einer Frühstückspause im RUZ, gestalteten die Kinder ein Frühblüherlexikon und konnten die verschiedenen Blumen noch einmal genauer mit der Lupe ansehen.